Browsed by
Schlagwort: Wehrübung

Tag 4 der Wehrübung 2013 der RSU Odenwald

Tag 4 der Wehrübung 2013 der RSU Odenwald

Der vierte Tag sollte etwas vom Schema abweichen, da hier auf der einen Seite die Ausbildungen weg von Wache hin zu Kampfmittelaufklärung, zu Selbstschutz mit Schwerpunkt Brandbekämpfung und dem Zeltaufbau ging, dazu sich Dienstaufsicht angekündigt hatte. Die Ausbildung Kampfmittelerkundung begann zunächst mit einem theoretischen Teil, wobei die RSU hier vom Patenverband personell und materiell unterstützt wurde. Weiter ging es in der praktischen Ausbildung bei den Übungshäusern in Wolferstetten.

Tag 3 der Wehrübung 2013 der RSU Odenwald

Tag 3 der Wehrübung 2013 der RSU Odenwald

Da der Schwerpunkt der Ausbildungswoche in der Wachausbildung lag und die ATN-Zuerkennung das Ziel war durfte natürlich auch das Wachschießen nicht fehlen. Wie auch die vorangegangenen Ausbildungen hatte man sich für ein Splitten zwischen Dienstgraden und Mannschaften entschieden. Ebenso durften einige der künftigen Ausbilder auch noch in den Funktionen beim Schießen üben. Unter der bewährten Leitung von OStFw Franck konnten so alle Teilnehmer die erforderlichen Übungen mit dem G36 und der P8 erfüllen.

Tag 2 der Wehrübung 2013 der RSU Odenwald

Tag 2 der Wehrübung 2013 der RSU Odenwald

Am zweiten Tag begann die praktische Ausbildung. Hierzu wurden die künftigen Ausbilder an den Stationen Streife, Personen- sowie Fahrzeugkontrolle geschult. Da es für alle eine Wiederholungsausbildung war konnte das Niveau recht schnell nach oben geschraubt werden.

Tag 1 der Wehrübung 2013 der RSU Odenwald

Tag 1 der Wehrübung 2013 der RSU Odenwald

Bis 09:00 Uhr trafen die Ausbilder der RSU Odenwald im Standort des Patenverbandes in Walldürn ein. Zunächst galt es die üblichen Formalitäten wie Abgabe Bahnfahrkarten oder Empfang von Truppenausweis, Führerschein bzw. Erkennungsmarke abzuwickeln.

Zur Werkzeugleiste springen