Gemeinsamer Truppenübungsplatz-Aufenthalt mit dem Patenverband LogBtl 461

Vom 13. – 20. Oktober 2017 führte die RSU Kompanie Odenwald einen gemeinsamen Truppenübungsplatz-Aufenthalt mit dem Patenverband LogBtl 461 in Baumholder durch. Nachdem das Vorkommando schon seit dem 09. Oktober in Walldürn und Baumholder alles Nötige zur Durchführung der Übung vorbereitete, konnte die Volltruppe am 13. Oktober mit 45 Soldaten, darunter ein Soldat weiblich, im Lager Aulenbach eingeschleust werden.

Als Schwerpunkt der Übung war die Schießausbildung an unseren Handwaffen P8, G36 und MG3 angesetzt. Hier wurden bei zwei Gefechtsschießen „JgGrpinVtdg“ und einem Schulschießen der Umgang an den Waffen und die schießtechnischen Fertigkeiten des Einzelschützen überprüft und verbessert.

Die in diesem Jahr begonnenen Ausbildungen PzFst 3 und Panzervernichtungstrupp konnten nach vorherigen Ausbildungen in Theorie und Praxis nun in Baumholder im scharfen Schuß mit dem Schießgerät PzFst 3 und guten Schießergebnissen erfolgreich abgeschlossen werden.

Als Höhepunkt des Truppenübungsplatzaufenthaltes zählte die gemeinsam mit dem LogBtl 461 durchgeführte Sicherungsübung. Hier hatte die RSU Kompanie Odenwald den Auftrag, den Nachschubpunkt Hammelkopf der 5./461 zu sichern und zu verteidigen. Hierzu wurden ein Kontrollpunkt „Einfahrt“` und ein Kontrollpunkt „Ausfahrt“ betrieben. Zusätzlich wurden von allen drei Sicherungszügen Stellungen zur Verteidigung angelegt. Das Gebiet um den Nachschubpunkt wurde durch den Einsatz einer Patrouille aufgeklärt. Die eingespielte Lage,  Feuerüberfall durch „livorische Separatisten“ , wurde in geleitetem Feuerkampf mit guter Leistung gelöst.

Die Ziele der Übung in Verbessern der Schießergebnisse, Abschluß der Ausbildung PzFst3 sowie Panzervernichtungstrupp und Durchführung einer Sicherungsübung mit dem Patenverband wurden mit sehr guten Ergebnissen erreicht.

Anzumerken und hervorzuheben ist die hervorragende Unterstützung durch unseren Patenverband LogBtl 461 in Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Übung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.